Skip to main content

Installation und erster Start

Eine allgemeine Beschreibung zum Programm findest Du hier

Das PKCChartTool benötigt keine Installation. Du kannst nach dem Download einfach die Zip-Datei auspacken und das Programm durch einen Doppelclick auf PKCChartTool.exe starten.

Beim ersten Start fragt das Programm Dich, wo die Kartendaten (Kacheln) gespeichert werden sollen. Das kann jedes Verzeichnis auf deinem PC sein, auf dem Du Schreibrechte hast. Am besten ist es aber, wenn Du dafür ein neues Verzeichnis anlegst.

 

Nach der Auswahl des Verzeichnisses wird Dir der About-Dialog angezeigt mit der Bitte, Dich zu registrieren. Das Programm funktioniert auch ohne Registrierung, aber die registrierte Version kann etwas mehr (z.B. Karten über 4, 6, oder 8 Seiten drucken). Die Registrierung ist kostenlos.

Wenn Du Dich registrieren möchtest, kannst Du das hier auf der Member-Seite tun.

 

Navigation

Die Bedienung des Programms kann entweder über das Menü oder über die Toolbar erfolgen. Für folgende Funktionen gibt es auch Tastaturkürzel:

  • Hereinzoomen Taste +
  • Herauszoomen Taste -

Nach dem Programmstart wird zunächst die Weltkarte angezeigt. Da hierzu schon Kacheln heruntergeladen werden müssen, ist eine Internetverbindung erforderlich. Falls das Herunterladen nicht klappt, wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.

Die Toolbar enthält neben den üblichen Standardknöpfen für Dateioperationen und Drucken noch Bedienelemente für Zoom, Auswahl der Seitenanzahl für das Drucken sowie die Auswahl von Hoch- oder Querformat.

Wenn man nun (über die +-Taste, die Toolbar oder über das Menü) hereinzoomt, werden bei jedem Zoom-Schritt die benötigten Kacheln nachgeladen. Dieser Vorgang wird unten in der Statusleiste angezeigt und kann je nach Auslastung der Server auch schon mal eine Minute dauern.

Nach jedem Zoom-Schritt sollte man die Karte so verschieben, dass der Bereich, der einen interessiert, in der Mitte liegt, sodass beim nächsten Zoomschritt die richtigen Kacheln nachgeladen werden.

Das Verschieben erfolgt wie üblich mit der Maus. Linke Maustaste drücken, Karte verschieben, linke Maustaste loslassen, fertig.

Dateioperationen

Damit man nicht bei jedem Programmstart von vorne beginnen muss, kann man die einmal für eine Karte getätigten Einstellungen abspeichern. Dazu einfach im File-Menü auf "save" klicken und im Dateidialog einen Speicherort und einen Dateinamen auswählen.

Wenn man nun beim nächsten Programmstart eine Datei lädt, erscheint die Karte sofort mit den vorher gespeicherten Einstellungen.

Dabei werden nur die Einstellungen (Kartenausschnitt, Layout etc.) gespeichert und geladen. Die Kartendaten (Kacheln) werden ohnehin im Cacheverzeichnis gespeichert und bleiben dort liegen. Die Karten von OpenStreetMap werden nach einem Monat automatisch neu geladen, die Overlays von OpenSeaMap (mit den Seezeichen etc.) bereits nach einer Woche.

In zukünftigen Versionen des Programms wird es möglich sein, die Karte mit eigenen Beschriftungen zu versehen. Diese werden dann ebenfalls mit der .pkcc-Datei zusammen gespeichert.

 

Drucken

Nun zum eigentlichen Zweck dieses Programms, dem Drucken von Papierkarten:

Um die Umwelt zu schonen, empfiehlt es sich, zum Testen zunächst in PDF-Dateien zu drucken. Dazu kann der mit Windows 10 standardmäßig ausgelieferte Drucker "Microsoft print to pdf" oder z.B die PDF-Factory von fineprint verwendet werden.

Bevor man druckt, gilt es, zu entscheiden, wie groß die Papierkarte werden soll. Dies wird über 2 Einstellungen gesteuert:

  1. wählt man in der Toolbar aus, auf wie viele Seiten die Karte gedruckt wird. Der gewählte Kartenausschnitt wird dann auf die entsprechende Anzahl Seiten aufgeteilt. Dabei überlappen sich die Ausschnitte ein wenig, sodass man sie nachher einfach zusammen kleben kann.
  2. wird bei jedem Druckvorgang der Dialog für die Druckereinstellungen angezeigt, sodass man, falls ein Drucker mit verschiedenen Papiergrößen verwendet wird, die gewünschte Papiergröße auswählen kann.

Bei gewählter Seitenzahl 2 und einem Drucker-Papierformat Din A3 entsteht also letztlich eine Karte im Format Din A2.

Achtiung: Bitte in den Druckereinstellungen nicht die Auswahl für Hoch- bzw. Querformat ändern. Diese wird vom Programm richtig vorausgewählt.

Das Drucken erfolgt in der Regel in höherer Auflösung als die Anzeige am Bildschirm, sodass hier nochmals Kacheln aus dem Internet nachgeladen werden müssen. Kann also einen Moment dauern.

 

Registrierung

Das PKCChartTool ist kostenlos. Da wir Dich aber gerne kennen lernen möchten, würden wir Dich bitten, Dich bei uns zu registrieren. Als "goodie" werden nach der Registrierung zusätzliche Funktionen freigeschaltet (derzeit der Ausdruck über mehr als 2 Seiten).

Die Registrierung erfolgt hier auf der Member-Seite.

Nach dem üblichen double-opt-in (Bestätigungs-Email) kannst Du Dich mit Deinem Benutzernamen und Deinem Passwort einloggen und bekommst unten auf der Seite Deinen persönlichen Registrierungs-Code angezeigt. Den kannst Du dann einfach mit copy&paste (Strg-C, Strg-V) in das entsprechende Feld im Registrierungs-Dialog eintragen. Den Registrierungs-Dialog erreichst Du im Programm unter Help ->Registrierung.