Skip to main content

Der Englische Kanal

Auch "Ärmelkanal" oder einfach nur "Der Kanal" genannt

Der Englische Kanal gehört zu den meistbefahrenen Schiffahrtswegen der Welt. Er trennt die britsche Insel vom europäischen Festland.

Ambitionierte Segler finden hier ein ausgesprochenes Gezeitenrevier mit meist westlichen Winden. Mit schwindelerregenden 12m Tidenhub wartet das kleine Städtchen Saint Malo auf. Gut, dass die hiesige Marina Schwimmstege hat...

Die zerklüfteten Steilküsten der Normandie mit verschlafenen Fischerhäfen, die mondänen Kanalinseln Jersey und Guernsey - Tummelplätze der Reichen und Schönen, das saftige Grün der englischen Südküste, der Solent mit den Häfen von Portsmouth und Southhampton - Die Strecke von Calais bis zur Ile d'Ouessant hat viel Abwechslung zu bieten.

In der kalten Jahreszeit stürmisch und unwirtlich, bietet der Kanal in den Sommermonaten ein wunderbares Segelrevier. Auf den oft längeren Schlägen wird meist im Wachsystem gesegelt und Ihr könnt Eure seglerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Um dieses Seegebiet richtig genießen zu können, lassen wir uns für einen Segeltörn durch den Kanal in Ostrichtung 2, in Westrichtung 3 Wochen Zeit, die Ihr entweder komplett oder als Einzelwochen mitsegeln könnt.